Das Pfeifenblog

4

Mit Edelweiss, Kuh und Deckel | BBK Pfeife aus der Schweiz

Irgendwo in einem Forum tauchte neulich die Frage auf, ob man eine Pfeife auch bei schlechtem und kalten Wetter draussen rauchen dürfe. Das ist so eine typische Anfängerfrage, wie sie im Winter im Wochentakt im Netz auftaucht. Einige alte Hasen beruhigten den ängstlichen Pipen-Novizen, dozierten etwas von Brenntemperaturen im Innenraum von...

1

McClelland | Legends

Der Stoff aus dem Legenden sind? In unserem Fall sind das ganz profan Virginias, Orientals und eine anständige Portion Latakia! Soweit so gut. Klingt erstmal wenig spektakulär für eine klassische englische Mischung, die McClelland da vor einigen Jahren aufgelegt hat. Als ich den Tabak, den ich nicht kannte, vor ein...

0

Lars Ivarsson 1944-2018

Er war der Sohn eines der größten Pfeifenmacher aller Zeiten, er war der Vater der größten Pfeifenmacherin und er war selbst einer der größten Pfeifenmacher unserer Zeit, in den Augen nicht weniger war er der beste Pfeifenmacher. Gestern ist Lars Ivarsson nach schwerer Krankheit gestorben. Der Pfeifenwelt wird er immer...

19

Alfred Dunhill | Das Ende (Teil2)

Da soll noch einmal jemand sagen, dass wir Blogger nicht auch seriöse Recherche-Arbeit leisten können, wie man sie früher nur aus den HolzQualitätsmedien kannte. Nur liegt mir natürlich jede Form von Eigenlob fern, aber für diesen zweiten Teil der Abschied-von-Dunhill-Saga (Teil 1 finden Sie hier) habe ich eine investigativ-journalistische Höchstleistung...

6

Rustizierte Pfeifen

Nachdem Peter hier im Pfeifenblog sehr ausführlich und hoch interessant über Sandgestrahlte Pfeifen berichtet hat, möchte ich mal die Aufmerksamkeit auf rustizierte Pfeifen lenken. Zum geschichtlichen Hintergrund und den Ursprüngen kann ich nichts beitragen, da ich mich nicht so intensiv damit beschäftigt habe. Ich habe nur gelesen, dass Carlo Scotti...

22

Tabak & Digital Hype

Tabakliebhaber, die unsere Vorstellungen von Tabaken -sogenannte reviews- und die vielen Anmerkungen dazu von Zeit zu Zeit oder gar regelmäßig lesen, sind genau solche: anspruchsvolle Geniesser, die neben dem reinen Genuß immer eine gewisse „Umgebung“ brauchen. Sei es eine räumliche, eine gesellschaftliche oder eine, die der Tabak durch Format und...

0

Calabash – einmal ohne Kürbis

Vor einigen Jahren habe ich mir eine Calabash des italienischen Herstellers Brebbia zugelegt. im Unterschied zum Original allerdings vollständig aus Bruyere, mit schöner Silber Olive. Mir gefällt die etwas gedrungere (kürzere) Form von Brebbia fast besser als ein Kürbis-Orginal. Einige Jahre war ich dann auf der Suche nach dem gestrahlten...

3

BM-II Jörgen Larsen Projekt

Mit dieser Pfeife, vor einiger Zeit schon einmal in einer anderen Welt vorgestellt, verbindet mich eine besondere Erinnerung. Sie geht zurück ins Jahr 1970. Und ohne einen Zufall und die künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten meines Pfeifenfreundes und Namensvetters Bodo Mauk, Mitglied der Münchner Runde und Hausherr unseres Münchner Clubs, hätte...

0

Edward St. Aubyn | Dunbar und seine Töchter – Podcast

Geld, Gier und Verrat Zwei Töchter wollen an die Macht und an die Millionen ihres Vaters. In die Quere kommt ihnen dabei jedoch die dritte Tochter. – Edward St. Aubyn hat mit „Dunbar und seine Töchter“ Shakespeares „König Lear“ neu interpretiert. Aus Anlass des 400. Todestages von William Shakespeare im...

3

Aharon Appelfeld | Meine Eltern

Am Tage, als ich –wie ich nun weiß – den letzten Roman von Aharon Appelfeld in der mit 300 Jahren ältesten Buchhandlung unsere Freistaates, im Rathaus am Marienplatz 8 gelegen, kaufte, ist der Schriftsteller in seinem 86ten Lebensjahr verstorben. Katerina, Badenheim und Auf der Lichtung hatte ich früher begeistert gelesen,...