Autor: Bodo Falkenried

image_pdfimage_print
3

Peterson | Irish Dew – auf Abwegen

Diesen Tabak gibt es schon einige Jahre und die vom Hersteller hervorgehobene Aromatisierung hat mich davon abgehalten, ihn zu rauchen. Die Beschreibung klingt denn auch für einen Pfeifenraucher, der (fast) ausschließlich naturbelassene Tabake genießt, ein wenig abenteuerlich: Whisky und Vanille, irgendein Fruchtblüten-Aroma – also ein Misch Masch, da nicht näher...

3

Pfeifen Huber | Selected Blend – Flake Cut

Pfeifen Huber hat eine neue Tabakserie aufgelegt: Selected Blend. Der Tobacconist aus München sieht die „Blauen“ als Ergänzung zu den lange etablierten, fast ausschließlich in 100g Dosen angebotenen Reihen Danish, Virginia, Englisch, Flakes und den aromatisierten Tabaken. Selected Blend ist in 50g Runddosen verfügbar. Wir werden die 5 verschiedenen Tabake...

26

Archäologie – R and M (Rum & Maple)

Wer ἄλφα sagt, muß auch βῆτα sagen. Bei der letzten „Redaktionskonferenz“ des Pfeifenblog.de wurden die Aufgaben für die nächsten Artikel verteilt. Mein Thema wurde der Wechsel der Peterson Tabake zur Scandinavien Tobacco Group (STG). Na ja, auch die Übernahme von Planta durch MacBaren erschien mir interessant. Was ich aber nicht...

2

Peterson Old Dublin – ein Brexit Gegner

Schlechte Nachrichten blenden wir im Pfeifenblog.de gewöhnlich einfach aus, die gehören nicht in unsere, sondern in die äußere Welt, die eh voll davon ist. So habe ich den aufklärerischen, renitenten Artikel von Alexander Broy aus dem vergangenen Jahr selbstverständlich ignoriert. Zumal mir bisher außer dem 3 P Plug und einem...

5

Der Wi(e)dergänger – Robert McConnell „Old London“

Robert McConnell`s Old London hat eine ähnlich zerfledderte Vita wie der Capstan, die Three Nuns, Dunhill Tabake oder die von Charles Rattray und zeigt einmal mehr den Niedergang der alten, traditionsreichen englischen Pfeifen-Tabakmanufakturen auf. Letzlich sind viele englische Tabake mit einer klangvollen Historie auf dem Kontinent* gelandet, entweder bei der...

9

Savinelli Blue – Tradition mit Spaßfaktor

Gibt es einen Pfeifenraucher, der nicht mindestens eine Pfeife des italienischen Herstellers Savinelli besitzt? Zusammen mit ähnlich ikonischen Namen wie Peterson und Stanwell ist Savinelli als Inbegriff klassischer Serien-Pfeifenmodelle mit hoher Qualität angesehen. Und es muß nicht immer Dunhill sein, wenn es um Klassik und Tradition geht. Modellreihen wie Punto...

16

Dupont: Blödsinn ohne System

Ein Feuerzeug ist ein Feuerzeug ist ein Feuerzeug. Wir Pfeifenraucher wissen, daß es ein nachgerade sinnentleerter Spruch ist. Vielmehr gilt, daß die Wichtigkeit dieses Utensils gleich nach Pfeife und Tabak gesetzt ist, also noch vor Stopfern und Reinigern. Unikate Anwender von Streich- oder Zündhölzern, die man in der Regel oftmals...

28

Peterson (Dunhill): die Rolls und der Flake sind zurück!

Zeit war`s. Nun müßen wir uns endlich nicht mehr einreden, daß der Robert McConnell Heritage Highgate der Nachfolger des mittlerweile legendären Escudo / Dunhill DeLuxe Navy Rolls sei, obwohl er eigentlich ausschaut wie der Orlik Bulls Eye Flake und auch so riecht und schmeckt (vermutlich ist das bei Kohlhase &...

10

Cargo under sail – AVONTUUR Rum

„Es gibt sie noch, die guten alten Sachen“ oder so ähnlich lautet ein Werbespruch des namhaften Warenhauses für schöne Dinge aus zurückliegenden Zeiten, die eigentlich niemand braucht. Angewendet auf die neue Bewegung des althergebrachten Frachtensegeln allerdings ergibt das einen gänzlich anderen Sinn. Wie faszinierend und überzeugend die Idee ist, für...

3

Die Rückkehr(?) der kleinen Dosen: Empire

Als T&P Jünger seit der Jungsteinzeit galt Planta fuer mich als Inbegriff mittelmäßigen Tabaks, der bisher nie in meine Pfeifen gelangt ist. Und ganz offen, ich habe mir nie die Mühe gemacht, Planta überhaupt näher zu betrachten. Zu perfekt ist das Angebot anderer Hersteller an hervorragenden Tabaken aller Couleur. Das...