Das Pfeifenblog

23

Ein Tabak aus dem Freistaat: Kurt Eisner Blend

„REVOLUTIONÄRER“ TABAK Für einen besonderen Tabak bedarf es eines besonderen Anlaßes und den gibt es: die Gründung des Freistaates Bayern durch den ersten bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner, die soeben ihre 100 jährige Wiederkehr feiert und Eisners barbarische öffentliche Ermordung am 21. Februar 1919. Pfeifenblog.de, die Münchner Pfeifen- und Tabakinstitution Pfeifen...

22

Archäologie – R and M (Rum & Maple)

Wer ἄλφα sagt, muß auch βῆτα sagen. Bei der letzten „Redaktionskonferenz“ des Pfeifenblog.de wurden die Aufgaben für die nächsten Artikel verteilt. Mein Thema wurde der Wechsel der Peterson Tabake zur Scandinavien Tobacco Group (STG). Na ja, auch die Übernahme von Planta durch MacBaren erschien mir interessant. Was ich aber nicht...

10

Samuel Gawith | Perfection

Mit der Perfektion habe ich es persönlich gar nicht so. Perfektion ist die Suche nach den 100%. Wir alle wissen, spätestens seit Vilfredo Pareto (1848–1923), dass 80% des Ergebnisses mit einem Aufwand von 20% zu erreichen sind … umgekehrt bedeuten die letzten paar Prozent bis zur Perfektion den allergrößte Aufwand....

2

Peterson Old Dublin – ein Brexit Gegner

Schlechte Nachrichten blenden wir im Pfeifenblog.de gewöhnlich einfach aus, die gehören nicht in unsere, sondern in die äußere Welt, die eh voll davon ist. So habe ich den aufklärerischen, renitenten Artikel von Alexander Broy aus dem vergangenen Jahr selbstverständlich ignoriert. Zumal mir bisher außer dem 3 P Plug und einem...

5

Der Wi(e)dergänger – Robert McConnell „Old London“

Robert McConnell`s Old London hat eine ähnlich zerfledderte Vita wie der Capstan, die Three Nuns, Dunhill Tabake oder die von Charles Rattray und zeigt einmal mehr den Niedergang der alten, traditionsreichen englischen Pfeifen-Tabakmanufakturen auf. Letzlich sind viele englische Tabake mit einer klangvollen Historie auf dem Kontinent* gelandet, entweder bei der...

6

Tabakdosen Design für die neue HU Tobacco Kollektion

Das Frühjahr wird irgendwann doch noch kommen und damit auch die neue Tabak-Kollektion Frühjahr 2020 von HU Tobacco. Aus dem Hause Hans Wiedemann wird es drei neue Tabake geben, bzw. Tabake, die überhaupt nicht neu, sondern im Gegenteil sehr alt sind. Der Tabakblender aus dem Ries hat vor gut zwei...

Jurangan Icoqu Light Tamarin 4

Juragan Icoqu | Light Tamarin

Es ist immer so eine Sache, einen Bericht über einen Pfeifentabak zu schreiben, den man praktisch hierzulande trotz Internets kaum erwerben kann. Trotzdem ist dieser Tabak so interessant und für unsere Verhältnisse derart exotisch, dass ich euch meine Eindrücke nicht vorenthalten möchte.

9

Savinelli Blue – Tradition mit Spaßfaktor

Gibt es einen Pfeifenraucher, der nicht mindestens eine Pfeife des italienischen Herstellers Savinelli besitzt? Zusammen mit ähnlich ikonischen Namen wie Peterson und Stanwell ist Savinelli als Inbegriff klassischer Serien-Pfeifenmodelle mit hoher Qualität angesehen. Und es muß nicht immer Dunhill sein, wenn es um Klassik und Tradition geht. Modellreihen wie Punto...

4

Ein Gruß mit Rückblick: 2019

Pfeifenblog.de wird betrieben von drei Köpfen, die in ihrer Ausprägung, den Ansichten und „Irgendwie und Sowieso“ durchaus eigenständig und unterschiedlich sind. Und so ist es nur logisch, dass der Rückblick auf das heute zu Ende gehende Jahr 2019 verschiedene Sichtweisen erlaubt. Das ist alles andere als dogmatisch und so leistet...

14

Dupont: Blödsinn ohne System

Ein Feuerzeug ist ein Feuerzeug ist ein Feuerzeug. Wir Pfeifenraucher wissen, daß es ein nachgerade sinnentleerter Spruch ist. Vielmehr gilt, daß die Wichtigkeit dieses Utensils gleich nach Pfeife und Tabak gesetzt ist, also noch vor Stopfern und Reinigern. Unikate Anwender von Streich- oder Zündhölzern, die man in der Regel oftmals...

McConnell Paddington 2

Robert McConnell Heritage | Paddington

Ich weiß nicht, was mich getrieben hat, den Paddington zu kaufen. Wahrscheinlich wollte ich ein Review drüber schreiben, weil ich die Robert McConnell Heritage Reihe ganz grundsätzlich als interessant und gelungen empfinde. Und weil die STG Version des Dunhill „The Royal Yacht“ mir ganz gut gefallen hat. Na ja, also...