Markiert: Virginia

Cornell & Diehl Old Joe Krantz 3

Cornell & Diehl | Old Joe Krantz

Es war eine Hommage, einen Tabak „Old Joe Krantz“ zu nennen. Keine literarische wie beim „Haunted Bookshop Cake“ sondern eine sehr persönliche. Vielleicht trifft es „Hommage“ auch nicht ganz, vielleicht war es eher eine melancholische Liebeserklärung in Form von Tabak,

Cornell & Diehl Haunted Bookshop Cake 4

Cornell & Diehl | The Haunted Bookshop Cake

Was wohl Roger Mifflin, Inhaber des Buchantiquariats „Parnassus at Home“ geraucht haben mag? Des Antiquariats, in dem die Geister der großen Literatur ihr Wesen und Unwesen treiben. Oder zumindest 1919 getrieben haben, denn in dem Jahr ist der Roman „The Haunted Bookshop“ (dt.: Das Haus der vergessenen Bücher) von Christopher...

Cornell & Diehl Speakeasy 4

Cornell & Diehl | Speakeasy

Ich weiß nicht, ob der Name „Speakeasy“ für diesen tollen Tabak politisch gemeint ist oder doch eher einer amerikanischen Nostalgie nachhängt? Im Idealfall beides. Speakeasy nannte man in der amerikanischen Prohibitionszeit der 20er Jahre illegale Bars und Clubs, in denen heimlich Alkohol ausgeschenkt wurde.

Pease Spark Plug 22

G.L. Pease | Spark Plug

Schon ganz witzig, einen Tabak „Zündkerze“ zu nennen. Gut, im Deutschen funktioniert das Wortspiel mit „Plug“ halt nicht. Trotzdem ist der Spark Plug von Pease ein Tabak, der auch Menschen wie mich, die dem Auto an sich völlig emotionslos gegenüberstehen, große Freude und Zufriedenheit bereiten kann.

Pease Windjammer 11

G.L. Pease | Windjammer – Ein Schiff wird kommen….

Vielleicht sollten wir uns ernsthaft überlegen, eine neue Pfeifentabak-Kategorie im Blog einzurichten? Pfeifentabak mit Segelschiffen auf dem Etikett! Jeder hat so seine Fetische und was dem Schrauber sein Nackedei auf einem Motorrad ist, scheint dem Pfeifenraucher das Segelschiff auf der Büchse zu sein. Jedenfalls ein inflationär oft erscheinendes Thema!

Dark Sea 8

HU Tobacco | Dark Sea

Es ist jetzt ein paar Monate her, kurz nach der Speyer Pfeifenmesse 2022, dass ich eine WhatsApp-Nachricht von meinem lieben Pfeifenfreund Rainer bekommen habe, worin er mir nicht nur schrieb, wie sehr ihm der Khartoum gefallen hat, sondern mich auch noch auf einen anderen Tabak von HU Tobacco/Hans Wiedemann hinwies.

The Devil's Own 2

Drucquer & Sons Ltd. | The Devil’s Own

The Devil’s Own! Echt jetzt? Es ist manchmal schon komisch, wofür der Teufel so herhalten muss! Also der Tabak, um den es hier geht, ist vieles, aber teuflisch ist er ganz gewiss nicht. Wir finden uns mit diesem The Devil’s Own eher in himmlischen Gefilden denn in der Hölle. Assoziationen...

Nebari 3

HU Tobacco | Nebari

Nebari? Als erstes musste ich mal recherchieren, was es mit dem Namen auf sich hat. Hans Wiedemann hat einen neuen Tabak lanciert und hat diese Mischung zusammen mit dem Pfeifenmacher Tobias Höse kreiert. Hinter Tobias Höse steht die Marke „Bonsai-Pipes“ und jetzt kommen wir zur Frage nach dem Namen des...

HU Tobacco Khartoum 14

AD: HU Tobacco | Khartoum

Zuerst: Das „AD“ steht davor, weil ich an der Entstehung dieser neuen Mischung nicht unmaßgeblich beteiligt war und deshalb dieser Text weniger ein Review als eher einen beschreibenden Entstehungsbericht darstellt. Will heißen, dass ich hier nicht unvoreingenommen sein kann! Trotzdem werde ich mein Bestes tun, um einen nachvollziehbaren Eindruck vom...