Markiert: Dunhill

image_pdfimage_print
10

Nach Dunhill schliesst jetzt auch McClelland

Den letzen Schock hat der Pfeifenraucher gerade ebenso verdaut und sich in seiner sprichwörtlichen Besonnenheit zurückgelehnt und für sich beschlossen, dass sich die (Pfeifen-)Welt auch ohne Nightcap, Early Morning Pipe und Navy Rolls weiterdrehen wird, da erschüttert die nächste Meldung unsere kleine Welt. We’re just going to close the doors...

18

Alfred Dunhill | Das Ende (Teil2)

Da soll noch einmal jemand sagen, dass wir Blogger nicht auch seriöse Recherche-Arbeit leisten können, wie man sie früher nur aus den HolzQualitätsmedien kannte. Nur liegt mir natürlich jede Form von Eigenlob fern, aber für diesen zweiten Teil der Abschied-von-Dunhill-Saga (Teil 1 finden Sie hier) habe ich eine investigativ-journalistische Höchstleistung...

Sandblast 9

Über sandgestrahlte Pfeifen | Ein paar Gedanken

Glatt, sandgestrahlt, rustiziert – von der Spitzenqualität bis zur mühsamen Resteverwertung, so haben wir’s alle früher gelesen und gelernt, so wird’s uns heute noch in den allermeisten Fachgeschäften vermittelt. Eine Grundregel scheinbar. Preislich fest zementiert im Gefüge wenig individueller Massenproduktion. So, als ob ein Stück Holz, das irgendwelchen Kriterien nicht...

25

Alfred Dunhill – sag beim Abschied leise Servus …

„Nix ist ewig“, das wissen wir. Und für alles kommt einmal die Zeit.  Die allerletzte Dunhill Flake-Scheibe wird irgendwann geknickt und gefaltet worden sein. Das letzte Krümerl Nightcap in einem Pfeifenkopf verbrannt, die letzte Navy-Roll in Rauch aufgegangen sein. Das Pfeifenrauchen ist nicht gesund, das ist so, da brauchen wir nicht einmal alternative...

Drew Estate | Gatsby Luxury Flake - Flatbush Blend - 1833 8

Drew Estate | Gatsby Luxury Flake

Bevor ich mich an diesen Tabak kaum noch erinnern kann, sollte ich langsam einmal dieses Review fertigstellen, welches schon seit einiger Zeit hier unter den Entwürfen schlummert. Das hat auch seinen Grund, denn dieser Tabak hat leider keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Mit diesen Worten ein Tabakreview einzuleiten ist in etwa...

Etikett Dunhill 221B Baker Street 12

Dunhill | My Mixture 221B Baker Street

Neben dem „Dark Flake“ und dem „Ye Olde Signe“ ist der „My Mixture 221B Baker Street“ der dritte unter den „neu“ aufgelegten Dunhill Blends. Allerdings ist es der erste Dunhill Tabak unter den „Wiederauflagen“, der bislang noch nie im regulären Vertrieb der Marke war: die Mischung,

Dunhill Dark Flake 6

Dunhill | Dark Flake

Eingeführt 1970 – vom Markt genommen Ende der 70er Jahre noch vor der Produktionsverlegung zu Murray’s! Eine Erfolgsgeschichte liest sich anders. Dabei hat der Dunhill Dark Flake so ein geradezu stiefmütterliches Dasein gar nicht verdient, zumindest wenn man auf den jetzt neu aufgelegten und von STG produzierten Tabak referiert. Wie...

5

Dunhill XXL03 – Giant Beauty

Ich mag es gar nicht glauben: diese riesige und dennoch wundervolle Dunhil XXLO3 erhielt ich als Gastgeschenk von Mike, dem Gründer des Singapore Pipe & Cigar Smokers Club (Dr. Michael Loh, Loh & Behold) vor jetzt über 8 Jahren und ich habe sie immer noch nicht geraucht. Aber jeden Monat...

2

Dunhill | Elizabethan Mixture

Groß war der Aufschrei bei den Fans, als die Elizabethan Mixture für den deutschen Markt Ende 2005/Anfang 2006 eingestellt wurde. Gerade so, als handelte es sich um ein Dunhill’sches Urgestein und den Inbegriff englischer Tabak-Identität, die mit der Produktionsverlagerung von Murray’s zu Orlik verloren gegangen schienen. Dabei war die Elizabethan...

Tabakdose Dunhill Ye Olde Signe 21

Dunhill | Ye Olde Signe

Dass sie kommen sollen, das war schon eine zeit lang bekannt und spätestens seit sie bei den ersten US-Händlern auftauchten, wuchs Neugier und Ungeduld. Jetzt, nach der Intertabak, haben sie den Weg auch hierzulande in die Regale der Händler gefunden: die drei „neuen“ Dunhill-Tabake. Neu sind sie eigentlich nur teilweise,...