Autor: Alexander Broy

image_pdfimage_print
3

HU Tobacco | RaiKo InBeTween

Zu diesem Tabak bin ich mal wieder wie die Jungfrau zum Kinde gekommen, also vielmehr wie der Fotograf zur Tabaksdose. Wie am Fließband des ehrenwerten Henry Ford stand ich und gab mich der Eintönigkeit meines Tuns hin. Sämtliche Tabaksdosen von HU Tobacco mussten geöffnet, ein Häufchen Tabak entnommen und dann...

6

Der stille Tod des Plastikdeckerls

Unbemerkt vom gewaltigen Getöse des Niedergangs großer Weltmarken und Tabakfabriken, ereignet sich derzeit eine nicht minder schreckliche Tragödie. Lautstark beklagen wir das Ende von Tabaken, die wir hier bei uns entweder gar nicht kaufen konnten, oder sie uns aufgrund des unverschämten Preises ohnehin nicht mehr gekauft haben, während ein so lieb...

13

Nach Dunhill schliesst jetzt auch McClelland

Den letzen Schock hat der Pfeifenraucher gerade ebenso verdaut und sich in seiner sprichwörtlichen Besonnenheit zurückgelehnt und für sich beschlossen, dass sich die (Pfeifen-)Welt auch ohne Nightcap, Early Morning Pipe und Navy Rolls weiterdrehen wird, da erschüttert die nächste Meldung unsere kleine Welt. We’re just going to close the doors...

4

Mit Edelweiss, Kuh und Deckel | BBK Pfeife aus der Schweiz

Irgendwo in einem Forum tauchte neulich die Frage auf, ob man eine Pfeife auch bei schlechtem und kalten Wetter draussen rauchen dürfe. Das ist so eine typische Anfängerfrage, wie sie im Winter im Wochentakt im Netz auftaucht. Einige alte Hasen beruhigten den ängstlichen Pipen-Novizen, dozierten etwas von Brenntemperaturen im Innenraum von...

25

Alfred Dunhill | Das Ende (Teil2)

Da soll noch einmal jemand sagen, dass wir Blogger nicht auch seriöse Recherche-Arbeit leisten können, wie man sie früher nur aus den HolzQualitätsmedien kannte. Nur liegt mir natürlich jede Form von Eigenlob fern, aber für diesen zweiten Teil der Abschied-von-Dunhill-Saga (Teil 1 finden Sie hier) habe ich eine investigativ-journalistische Höchstleistung...

5

BriarWorks | Back Down South

Schon vor längerer Zeit hatte ich angekündigt, die Tabake aus meinem Virginia/Perique-Paket aus dem Süden der USA vorzustellen. Jetzt wird es endlich einmal wieder Zeit, an dieser Serie weiter zu schreiben. Auffällig vor allem ist schon einmal die Verpackung des „Back Down South“ er wird nämlich in einem kleinen Weckglas...

24

Mein ultimativer Kanon der Literatur

Meine Tochter hatte für eine 19-Jährige einen – wie ich finde – sehr ausgefallenen Geburtstagswunsch geäussert. Sie wünschte sich, dass ihr Vater (vermutlich ich), ihr ein paar wirklich gute Bücher schenkt. Sie wollte aber nicht ein paar seichte Bücher als Urlaubslektüre haben, sondern bestand darauf, dass es die wichtigsten Werke...

8

Peterson 2017 Christmas Blend – es weihnachtet sehr …

Bei mir im Atelier, im Arbeitszimmer, überall weihnachtet es schon sehr und das schon seit ein paar Wochen. Also nicht so wie im Discounter, wo schon seit September die Zucker-Nikoläuse und Backtriebmittel-Spekulatien vor sich hin rotten, während andere noch den Polyester-Badehandtuch-Sale plündern, sondern so, wie es hier in der Stadt...

Cornell & Diehl – Bayou Morning Flake 2

Cornell & Diehl – Bayou Morning Flake

Den ersten Tabak, den ich aus meiner letzten USA-Lieferung geöffnet habe, war der Cornell & Diehl – Bayou Morning Flake. Ihn habe ich in zwei verschiedenen Größen. Einmal die normale zwei Unzen und dann die Familienpackung mit acht Unzen. Die Große ist noch ungeöffnet, die nehme ich einmal in den Münchner...

5

Tabake des Südens – Bayou, Cajun und Louisiana

Dass ich den Süden im Blut habe, hat vermutlich schon jeder hier mitbekommen. Damit meine ich natürlich nicht nur meine bayerische Herkunft, meine Liebe zu meiner Heimat München und ihrer Weißwurst. Ich spreche in diesem Zusammenhang von den Tabaken des Südens der Vereinigten Staaten von Amerika. Genauer gesagt aus den...