Markiert: Gawith

image_pdfimage_print
4

Samuel Gawith – die 1792 Flake Bombe

1792 war nicht nur das Gründungsjahr für die Unternehmung des Tobacconisten Samuel Gawith, die uns heute noch maßgeblich im „Genußgriff“ hält, mit dem Habsburger Franz II. wurde auch der letzte Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gekrönt. Durch seinen Onkel und Vorgänger, Kaiser Joseph II, haben unsere armen österreichischen...

3

Samuel Gawith – Balkan Flake

Nach dem totalen Reinfall mit dem Black XX stand mir der weitere Sinn nach etwas geschmacklich abgehobenerem aus den Lakelands und da der Traditionalist Samuel Gawith vielfach bewiesen hat, wie gut er das eigentlich kann, habe ich mich nach Full Virginia Flake, Brown No.4 und Kendal Cream Flake (alle Reviews...

3

Samuel Gawith Brown No. 4 – delikater Dreh

Wer -wie ich – gelangweilt ist von den bei vielen Rauchern just wieder aufkeimenden Frühlingsgefühlen für die nächste „Versuchsanordnung“ der vermurksten K&K Nachfolge für die derzeit eingestellten Dunhill-Legenden, findet genügend interessantere Tabake bei unseren deutschen Fachhändlern. Allen voran bietet neben HU-Tobacco und Pfeifen Huber der Traditionshersteller Samuel Gawith mit seinen...

0

Samuel Gawith – Squadron Leader

Die Welt der Samuel Gawith Tabake ist vielfältig, sie zeigt uns die besten Virgina Flakes, wundervolle Plugs und Twists und hervorragende Blends. In Kendal /Cumbria, dem Lake District im Nordwesten Englands, wird noch nach nahezu unveränderter Methode seit über 200 Jahren Tabak geblendet, gepreßt, geschnitten – auf alten Maschinen, die...

0

Samuel Gawith – Lakeland Dark

Scheinbar sieht es derzeit so aus, daß die Re-Fusion (neu-deutsch: Merger) von Samuel Gawith & Company, Ltd und Gawith Hoggarth & Co Ltd keine Auswirkungen für die Lakeland Freunde hat. SG, wie Innenseiter die renommierte Tabakmanufaktur – gegründet 1792 – oftmals nennen, hatte bereits vor 3 Jahren die Produktpalette ein...