Markiert: Cornell & Diehl

Bayou Night 9

Cornell & Diehl | Bayou Night

Was ist das: es ist Latakia drin und es ist kein Segelschiff auf der Dose? Dann könnte es Nacht sein. Bingo! Diesmal hat es mit der Nacht allerdings seine besondere Bewandnis, denn Cornell & Diehls Bayou Night hat ein Gegenstück, den Bayou Morning. Beide Tabake gehören seit vielen Jahren zum...

Cornell & Diehl Bijou 8

Cornell & Diehl | BIJOU

Ein Juwel soll dieser Tabak sein! Zumindest suggeriert es uns der Name, denn „Bijou“ bedeutet „Juwel“ oder „Schmuckstück“. Das Dosendesign beschert uns ein Schlüsselloch in einer Holzfläche und ein schmales Stück Rosenstoff mit Lilie zwischen zwei Ornamentbändern. Ein Fass zum Reifen? Eine Schatztruhe?

Cornell & Diehl Old Joe Krantz 3

Cornell & Diehl | Old Joe Krantz

Es war eine Hommage, einen Tabak „Old Joe Krantz“ zu nennen. Keine literarische wie beim „Haunted Bookshop Cake“ sondern eine sehr persönliche. Vielleicht trifft es „Hommage“ auch nicht ganz, vielleicht war es eher eine melancholische Liebeserklärung in Form von Tabak,

Cornell & Diehl Haunted Bookshop Cake 4

Cornell & Diehl | The Haunted Bookshop Cake

Was wohl Roger Mifflin, Inhaber des Buchantiquariats „Parnassus at Home“ geraucht haben mag? Des Antiquariats, in dem die Geister der großen Literatur ihr Wesen und Unwesen treiben. Oder zumindest 1919 getrieben haben, denn in dem Jahr ist der Roman „The Haunted Bookshop“ (dt.: Das Haus der vergessenen Bücher) von Christopher...

Cornell & Diehl Speakeasy 4

Cornell & Diehl | Speakeasy

Ich weiß nicht, ob der Name „Speakeasy“ für diesen tollen Tabak politisch gemeint ist oder doch eher einer amerikanischen Nostalgie nachhängt? Im Idealfall beides. Speakeasy nannte man in der amerikanischen Prohibitionszeit der 20er Jahre illegale Bars und Clubs, in denen heimlich Alkohol ausgeschenkt wurde.

4

Wandern in der Provence – oder lieber Rauchen in München ?

Tja, unser wandernder, malender Mitstreiter Alexander Broy ist entflohen … und ich weiß auch warum. In Zeiten der hysterischen Empörungsminimalisten, deren digitale Aufschreie wegen „Alles oder Nix“ in Minutenabständen durch die Galaxien gepresst werden und sofortige, zustimmende oder diametral gegensätzliche Repliken erfordern, verbietet sich solch schnöde Feststellung, er mache unter...

The Devil's Own 2

Drucquer & Sons Ltd. | The Devil’s Own

The Devil’s Own! Echt jetzt? Es ist manchmal schon komisch, wofür der Teufel so herhalten muss! Also der Tabak, um den es hier geht, ist vieles, aber teuflisch ist er ganz gewiss nicht. Wir finden uns mit diesem The Devil’s Own eher in himmlischen Gefilden denn in der Hölle. Assoziationen...

Cornell & Diehl Byzantium 0

Cornell & Diehl | Byzantium

Boah! Was für ein fürchterlicher Scheisstabak ist das denn? Muffig ohne Ende! Dazu noch patschnass! Dabei kommt der gar nicht in Plastiktüten sondern kultiviert in Dosen mit ansehnlichem Etikett über den Atlantik geflogen! Mein erster Eindruck war schlicht schockierend. Aber er war auch einem unglücklichen Umstand geschuldet:

Cornell & Diehl Bow Legged Bear 7

Cornell & Diehl | Bow-Legged Bear

Man könnte den Eindruck haben, da wird gepresst, was nicht bis drei auf’m Baum ist. Was bei uns eher die Ausnahme ist, nämlich Mixtures zu Krumble Kakes zu pressen, das ist bei Cornell & Diehl weit verbreitete Normalität. Und diese Normalität schenkt uns Tabake, die über wunderbare Abbrandeigenschaften verfügen und...

Cornell & Diehl Black Frigate 2

Cornell & Diehl | Black Frigate

Er zählt angeblich zu den beliebtesten Tabaken von Cornell & Diehl, ist in Europa, glaube ich, nur bei unseren Nachbarn in der Schweiz erhältlich und taucht in der öffentlichen Wahrnehmung hierzulande kaum auf. Das ist ebenso schade wie unerklärlich, denn der Black Frigate ist ein ziemlich eindrucksvoller Tabak, der auf...