The Comet Is Coming – Trust in the Life of ……

image_pdfimage_print

Auf ihrem vierten Album nach Prophecy (EP,2015), Channel the Spirits (2016) und Death to the Planet (EP,2017) meldet sich das britische Trio The Comet is Coming mit dem Album Trust In The Life Force Of The Deep Mystery zurück aus dem Studio und im April auch auf die Bühnen. Es ist einfach atemberaubend, wie unter der Mitwirkung von Spiritual Jazz-Mastermind und Saxofonist Shabaka Hutchings (Sons of Kemet) eine weiterentwickelte zeitgenössische Variante des Jazz dargeboten wird. Drum- und Synthy und das manchmal fast altmodisch klingende Saxophon gehen eine kraftvolle und pulsierende Verquickung ein. Das ist richtig spannende Musik, ich bezeichne die einzelnen Stücke als sogenannte „Entwicklungsmusik“, da sie so wandelbar im Verlauf dargebracht werden, daß man einfach hineingesogen wird. Ebenfalls partiell zu hören ist die britische Poetin und Rapperin Kate Tempest.

Das Trio

Dan Leavers aka Danalogue
Max Hallet aka Betamax – Drums
Shabaka Hutchings – Saxophon

 

 

 

 

 

 


Was erwartet Sie?

Elektronische Grooves, melodische Passagen, treibende Drums, Collagen und Experimente à la Jimi Hendrix, langanhaltende Basisklänge wie von Alice Coltrane, allesamt miteinander verwoben, allesamt reiner Jazz. Allerdings in einer sehr futuristischen Komposition. Das meine Töchter (18+23) mich auf das Album aufmerksam gemacht haben, stimmte mich erst ein wenig verwundert. Aber dann wurde ich „hellhörig“. Sollten Sie auch werden.

Konzerte

08.04.2019 Berlin – Bi Nuu
09.04.2019 Frankfurt – Zoom
10.04.2019 Köln – Stadtgarten
12.04.2019 München – Strom – Münchner Runde: wer geht mit ?
13.04.2019 Wien – Grelle Forelle


Avatar

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit über 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Unternehmer, Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer an Feuer & Herd. Email an den Autor

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten:

1. Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

2. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)

3. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)

4. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars

5. Eine Website (freiwillige Angabe)

6. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

7. Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm  Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.