Kategorie: Album des Monats

… wird aus allen Genres ausgewählt. Neue Alben oder ältere, ganz besondere.

4

Fantasien auf 7 Klavieren – Alexander Melnikov

Die Klaviermusik ist unerschöpflich reich an Schätzen und in diesen wundervollen Ozeanen von Tönen und Emotionen erhebt sich Alexander Melnikovs Album „Fantasie“  wie ein strahlender Leuchtturm. Werke von sieben Komponisten, gespielt auf sieben unterschiedlichen Tasteninstrumenten, die auf eine einzigartige Weise präsentiert werden. Eine bemerkenswerte Zusammenstellung, die für mich die Grenzen...

4

Paul Rodgers | Midnight Rose

  8 Titel mit einer Gesamtlaufzeit von 34 Minuten sind zu kurz! Da läßt sich einer der bedeutendsten Sänger und Songschreiber des Rock und Bluesrocks unserer Zeit nahezu ein Vierteljahrhundert Zeit, um ein neues Studioalbum herauszugeben und dann setzt er uns auf Schmalkost. Ja, er ist wirklich eine richtige Legende,...

2

Keith Jarrett`s zeitlose Suiten – Staircase

Cat Stevens hat ein neues Album herausgebracht, King of a Land. Als langjähriger Folger seiner herausragenden Alben der 1970 und 80er Jahre habe ich den Sprung über die überraschend erschienenen CDs An other Cup (2006), Roadsinger (2009) und Tell ‚Em I’m Gone (2014) mitgemacht, bei der Neuaufnahme vom grandiosen Tea...

0

Black Acid Soul – Lady Blackbird

Ein Album des Monats, zu dessen Künstlerin – Lady Blackbird (Marley Munroe) – ich nichts weiter sagen kann, als das ihr Konzert am vergangenen Donnerstag in der Münchner Muffathalle schlichtweg atemberaubend gewesen ist. Und das war es schon, was ich an Informationen liefern kann. Ich muß ja auch nicht jedes...

0

Rudolf Firkušný – Dvoràk Klavierkonzert G-moll

Ingrid Haebler, die bedeutende österreichische Pianistin, ist am 14. Mai im Alter von 94 Jahren verstorben. Da ich vor allem ihre Mozarteinspielungen (mit Hendyk Szeryng und Arthur Grumiaux) sehr mag, begann ich wieder einmal in meinem Fundus kaum noch bekannter oder zumindest kaum noch gespielter Künstler zu „blättern“ und hörte...

6

Brad Mehldau – und die Beatles

Grad zum Faschingsdienstag ward München schon wieder gute 18 Grad (+) warm, so ist zu lesen. Aber ich habe mich bis zum morgigen Freitagsclub der Münchner Runde für ein paar Tage an einen für mich besonders bukolischen Ort verzogen, an dem nicht nur die Zitronen blühen. Endlich wieder auf und...

6

Joshua Redman (Quartett) – LongGone

Der gefeierte Tenorsaxophonist Joshua Redman (1969) ist ein nachdenklicher, zukunftsorientierter Jazzkünstler, dessen robuster Improvisationsstil die Post-Bop-Tradition mit einem Gespür für fortschrittliche Harmonie und spielerische Erkundung verbindet. Der Sohn des bekannten Saxophonisten Dewey Redman (1931-2006) hatte seinen großen Durchbruch 1991, als er die renommierten Thelonious Monk Institute of Jazz International Saxophone...

2

Oded Tzur – Isabela

Er lebt in New York, geboren wurde er 1984 in Tel Aviv. Der Saxophonist Oded Tzur zählt zu den außergewöhnlichen, hervorragenden israelischen Musikern, die internationales Renomee besitzen und sehr eigenständige Kunst vermitteln, wie z.B. Avishai Cohen, Yaron Herman, Ziv Ravitz, Shai Maestro, um nur einige zu nennen. Wir haben sie...

3

Curtis Stigers – der (letzte ?) wahre Crooner

Endlich wieder den Abend im Freien verbringen, nach dem Abendessen den Tag ausklingen lassen. Noch ist es kurz vor Sonnenuntergang ein wenig kühl und das lodernde Holzfeuer in der großen Schale wird gebraucht. Der See schimmert mittlerweile leicht stahlgrau herauf und die am anderen Ufer hohen judikarischen Alpen sind schwarz...

9

Krystian Zimerman | Beethoven Klavierkonzerte

Seit ich 1990 mein erstes Album von Krystian Zimerman gekauft habe (Schubert Impromptus D899 und D935) zählt er zu meinen Favoriten, wenn es um Klaviermusik geht. Sei es das Soloklavier, im Duo oder orchestrale Einspielungen.  Mittlerweile sind es über 25 Alben und stets suche ich immer wieder Neues von ihm....