Kategorie: Kunst & Kultur

image_pdfimage_print
16

Italien verloren?

Nicht genug, daß gebildete Europäer täglich einem unsäglichen Mediengewitter durch und über den transatlantischen infantilen Irren behelligt werden, nun auch noch das: Trump-Unterstützer Howard Schultz, noch-CEO von Starbucks Corporation, hatte es bereits vor einiger Zeit angekündigt und jetzt ist es real fact: Italien bekommt in Mailand die erste Starbucks Filiale,...

2

Kater Mikesch – wider die Dummheit in der Welt

Die Welt dreht am Rad. Nicht erst, seit es einen 45. Präsidenten in den USA gibt, „dessen Name nicht genannt werden darf“. Eine Floskel, die ich gerne von meinem Freund Harry übenommen habe.  Es ist wichtig, jetzt weiterhin klarsichtig zu bleiben, nicht jedem Tölpel und Rabauken zuzuhören und sich wieder...

3

Leonard Cohen – die Melancholie ist gegangen

Vielleicht hat er keine wirkliche Beachtung mehr unter den heutigen jugendlichen Musikhörern gefunden. Die den gestern im Alter von 82 Jahren in Los Angeles verstorbenen kanadischen Künstler, eher Dichter als Sänger, bestenfalls in den über 2000 Coverversionen anderer Künstler erinnern werden, wenn überhaupt. Für uns aber, die den Siegeszug der...

5

Lesch – Vossenkuhl | Große Denker……..

Wer die Vergangenheit nicht kennt, weiß nicht, wohin er geht. Diese Maxime der Renaissance ging bereits im Mittelalter einher mit der Ausrichtung der europäischen Kultur an der Antike, griechische und römische. Aber nicht nur die Kultur, sondern auch antike Staatswesen und Politik wurden gelehrt und als Vorbilder herangezogen. Wissen über...

0

ZHENG HE – des Kaiser`s Admiral

…auf das günstige Winde ihre Reise durch das Leben begleiten…. Diese Widmung (für Tochter Maggie) stellt der National Geographic Fotograf Michael Yamashita seinem beeindruckendem Bildband über den bis vor kurzem außerhalb Chinas weitgehend unbekannten größten Entdecker Asiens, dem Befehlshaber einer Armada, die größer war als alle, die die Welt bis...

1

Istanbul – literarische Vorbereitung einer Reise

Sie ist nur 100 Jahr später gegründet worden als Rom, dessen östlichem Teil sie später sogar als Hauptstadt diente, einzigartige Stadt bis heute: als griechische Gründung Byzantion, unter Konstantin 330 n.Chr. zu Konstantinopel geworden, ab dem 15. Jahrhundert dann als Istanbul eines der Zentren des osmanischen Reiches….und bis heute eine...

Zur Werkzeugleiste springen