Robert McConnell Heritage | Eclipse

image_pdfimage_print

An dem Thema und daraus folgenden Diskussionen habe ich mich seit seligen Forumzeiten missionarisch aufgerieben. Sind Escudo (A+C Christensen), Dunhill Deluxe Navy Rolls und die diversen Bulls Eye Flakes identische Tabake oder nicht? Schliesslich werden sie alle in Dänemark von Orlik (STG) hergestellt.  Die in ihrer Beweisführung stimmige Antwort ist hier im Blog an verschiedenen Stellen nachzulesen. Soeben haben wir sogar diesen Artikel veröffentlicht, er spricht für sich. Nun aber sind wir nach dem Marlin Fall wiederum unserer investigativen Blog-DNA zum Opfer gefallen. Der als 100%iger Nachfolger des Dunhill Deluxe Navy Rolls propagierte Eclipse aus der neuen Heritage Reihe von Robert McConnell (Kohlhase & Kopp) ist ab sofort im Fachhandel verfügbar. Es wurde davon ausgegangen, dass die Rezeptur des Eclipse genau der des DDLNR entspricht, zumal der Hersteller STG (Scandinavian Tobacco Group) diese Curlies hergestellt hat und das nun weiterhin für Robert McConnell tut, die Markenrechte besitzt und nicht wie bei anderen Dunhills die BAT. Und die Namensgebung sowie die farbliche Gestaltung des Etiketts deuteten darauf hin.

Bereits gestern begannen wir mit den ersten Tests der Dunhill Erbfolger und sinnvollerweise mit dem Tabak, bei dem eine 100ige Identität vermutet wurde. Die Überraschung war groß: mitnichten entspricht der Eclipse dem DDLNR, sondern es ist eindeutig der Orlik Bulls Eye Flake, erkennbar durch seinen dunklen Black Cavendish Kern, eben das „Bullenauge“.

Unbestritten ist der Bulls Eye Flake ein fantastischer Premiumtabak und es ist eine Bereicherung, dass wir ihn endlich auch in D kaufen können, ohne untaugliche, teuere und prozedural aufwändige Aktionen über Dänemark oder gar die USA. Er ist aber nun mal kein Escudo oder DDLNR und schmeckt gänzlich anders.

ES IST UND BLEIBT EIN ANDERER TABAK ALS DER DDLNR!!!! *

Wenn K&K da nicht nachlegt, wird der DDLNR nachfolgelos vom Markt verschwinden. Die geringe Hoffnung bleibt, dass es sich um einen Verpackungsfehler handelt (wie weiland beim Marlin Flake) und vielleicht der Bulls Eye als offizieller Robert McConnell Tabak als Eclipse Bulls Eye oder ähnlich zusätzlich angeboten wird.

Für diese tiefgründige MARKETING – IDEE erheben wir keinerlei monetäre Forderungen oder melden gar Rechte an, K&K – macht es einfach.

Es ist müßig zu erwähnen, dass ein gestrig nach Mitternacht durchgeführter Vergleichsrauch und die heutige morgendliche Wiederholung dieses Ergebnis brachte: das ist der Orlik Bulls Eye Flake. Allerdings haben sich irgendwelche Marrkkkettting-Eleven eine neue Bezeichnung für Curly Cut Tabake einfallen lassen. Der Eclipse ist jetzt ein Coin-Cut Flue-Cured African and Perique Tobacco. African was? Banane, Palme oder Savanne? Mann oh Mann …… alter Wein in neuen Schläuchen.

*Glaubt es oder glaubt es nicht ……… an der offensichtlichen Beweisführung kommt niemand vorbei.

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit über 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Unternehmer, Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer an Feuer & Herd.

Das könnte Dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. Erno Menzel sagt:

    Hallo,

    ich teste gerade die Flakes und es geht mir wie Herrn Falkenried. Gute Tabake, irgendwie bekannt, ich vermute als Hausmarken, aber nicht die Dunhills. RYund Lizzy finde ich, wie gesagt, identisch. Ich werde daher ab sofort Bye Bye zu Alfred sagen und die Tabake einfach nur nach ihrem derzeitigen Eindruck bewerten.

  2. ich sag nur „Eclipse-Gate“ …

  3. Erno Menzel sagt:

    Also schmecken die gleich, die leicht verändert wurden und die, die identisch sind, sind es eindeutig nicht. Jetzt noch die Wellauer Versionen besorgen, dann steht der Nachfolge von Woodward und Bernstein nichts mehr im Wege. Pulitzerpreis, Karriere, Geld und Ruhm, vielleicht sollte ich Zigarren rauchen… Habe gerade gegoogelt…ist eine Montecristo aus Cuba eigentlich identisch mit der US Version und was ist ein Havanna Deckblatt aus Ecuador? Na gut, schmauche ich halt weiter Durbar Square (ob da indischer Tabak drin ist?)

  4. Jürgen Gradenegger sagt:

    Ja um Himmels Willen, wieso muss man da jetzt den Bullsy Eye rein packen? Ich finde den Tabak ja auch nicht schlecht. Dennoch hätte ich auch gerne weiterhin einen direkten Nachfolgern DDLNR gehabt. Ich kann nur inständig hoffen, dass es sich wirklich nur um einen Verpakungsfehler handelt. Ansonsten muss der geliebte Stoff wieder über den Umweg USA als Escudo „geschmugglet“ werden. Ich verstehe sowieso nicht, weiso man diesen Tabak hier nicht auch als Escudo verkauft. Der Name hätte noch mehr Tradition als Dunhill. Das wird vermutlich wieder mit den Namensrechten zu tun haben. Na ja, sollte es beim aktuellen Stand bleiben, werden ich die deutlich günstigeren Roper´s Roundls von DTM rauchen!

    • Servus Jürgen, hast Du die Ropers schon einmal geraucht? Dann interessiert mich Dein Urteil. Auf jeden Fall werde ich mal eine Dose bestellen, nach dem mir der Tabak bisher unbekannt war.

      • Karl Hirsch Karl Hirsch sagt:

        Ich weiß, ich bin nicht der Jürgen, aber ich hab den Tabak schon vor einiger Zeit einmal als Tabakprobe erhalten – und es dabei belassen.

      • Jürgen Gradenegger sagt:

        Grüß dich Bodo,

        ja ich hatte schon eine Dose Ropers Roundles. Ich kann über den Tabak auch nichts schlechtes sagen. Hin und wieder rauche ich den ganz gern. Mir sagt jedoch der Black Cavendish Anteil nicht so sehr zu. Der DDLNR/Escudo ist mir da meistens lieber. Im Grunde ist der Ropers halt auch eine weiter Inkarnation des Bulls Eye Flake. Probier ihn ruhig aus. Ich kann mir aber jetzt schon denken, das du da keinen großen Unterschied zu den bereits bekannten Varianten finden wirst. Preislich ist er allemal eine echte Alternative.

        Rauchige Grüße

        Jürgen

    • Erno Menzel sagt:

      Eigentlich ganz logisch. KK baut die Mixtures nach, dies gelingt offensichtlich gut, der Durbar Square ist sogar besser. Orlik soll den Eclipse und die Flakes produzieren, darf dabei nicht die Originalrezepte, die sie aber kennen, verwenden. Was soll da der Herr Berg machen?

  5. Rainer Kockegey sagt:

    Ich glaube hiermit ist es an der Zeit, mich hier auch mal zu melden…
    Wenn K&K nix besseres eingefallen ist, als Bulls Eyes zum designierten Nachfolger des DDLNR werden zu lassen, ist das enttäuschend ! … und ich hoffe, so wie der Protagonist hier, dass es sich um ein Versehen handelt…
    Nicht dass die zahlreichen global verteilten BE’s „Zweite Schiene“ wären… es ist m.E. ein an sich hervorragender Tabak, aber halt kein DLNR…
    So zahlreich die BE’s… leider meist nur in Amiland erhältlich, so da wären Peter Stokkebye’s Luxury Bulls Eyes Flake als Bulk(=Losetabak), Comoy’s Cask No. 7 (in der 100g Dose…) und seit neulich Dobie’s Four Square „Circles“ (Alter Wein in alten Schläuchen…jessess…)
    Hierzuland bleiben eigentlich dann nur die luxuriös bepreisten Davidoff Flake Medaillons, sowie die Roper’s Roundels aus Lauenburg (Mein lieber Bodo, dass dir dieses Wundergeröll als aktiver Betreiber einer befahrbaren Tabaktiefgarage bislang entglitten ist, wundert mich schon so bissel…).
    Zurück zur (un)würdigen DDLNR-Nachfolge-Misere von K&K… wenn es sich manifestiert dass 26602 diese rauchbare schwarzäugige Susanne in Dosen füllen lässt, bleibt eingefleischten DLNR-Fans eigentlich nur, entweder einen Escudo in Amiland zu bestellen, oder Peter Heinrichens (RIP) 250g Curly Block Prügel in präzise Scheibchen zu schneiden…
    Für Rellingen hoffe ich, einen bekannten skandinavischen Slogan zu beherzigen: „Erkenne die Möglichkeiten“…

    Happy trotzdem puffing,
    Rainer

  6. Ich möchte an dieser Stelle noch mal ein Bild beisteuern auf der auch noch der Escudo, sowie die Peter Heinrichs Rolle abgebildet sind.
    <img src="https://pfeifenblog.de/wp-content/uploads/2018/10/rollen.jpg&quot;

  7. Peter Auginski sagt:

    Ist in der Zwischenzeit aufgeklärt worden, ob es sich bei dem ‚falschen‘ Eclipse um einen Verpackungsfehler handelt oder nicht?

  8. Karl Hirsch Karl Hirsch sagt:

    Naja, warum heißt der Tabak wohl Eclipse. Halt dunkle Scheibe vor hellem Hintergrund. Das wird dann wohl so bleiben. Oder der Name ist dann irreführend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, speichert das System automatisch folgende Daten:

1. Ihren Namen oder Ihr Pseudonym (Pflichtangabe / wird veröffentlicht)

2. Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtangabe / wird nicht veröffentlicht)

3. Ihre IP (Die IP wird nach 60 Tagen automatisch gelöscht)

4. Datum und Uhrzeit des abgegebenen Kommentars

5. Eine Website (freiwillige Angabe)

6. Ihren Kommentartext und dort enthaltene personenbezogene Daten

7. Ich erkläre mich auch damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm  Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.