Nach Dunhill schliesst jetzt auch McClelland

Den letzen Schock hat der Pfeifenraucher gerade ebenso verdaut und sich in seiner sprichwörtlichen Besonnenheit zurückgelehnt und für sich beschlossen, dass sich die (Pfeifen-)Welt auch ohne Nightcap, Early Morning Pipe und Navy Rolls weiterdrehen wird, da erschüttert die nächste Meldung unsere kleine Welt.

We’re just going to close the doors

Mit diesem Statement gegenüber einem User des amerikanischen Pfeifenforums erklärt Mary McNiel, ihren Eintritt in den Ruhestand. Nach 40 Jahren werden Mary und Mike McNiel, die Eigentümer von McClelland Tobacco Company die Pforten für immer schliessen. Als Begründung geben sie die strengen Regularien der amerikanischen Behörden an, die zu Rohstoffverknappung und sinkender Qualität bei den Rohtabaken geführt habe. Wann die letzte Tabakdose die Fabrik in Kansas City, Missouri verlassen wird, ist noch unklar. Vermutlich dann, wenn das letzte Bröserl Tabak eingedost wurde.

Dieses Ende eine großen Tabakfabrik ist aus meiner Sicht deutlich schwerer zu verkraften, als der Dunhills,  obwohl die Tabake des sympathischen Unternehmens mit dem lustigen Wal auf dem Logo hier in Deutschland gar nicht erhältlich waren. Sie werden viel schwerer zu Ersetzen sein, weil es für einige Produktlinien keine Entsprechungen bei anderen Herstellern gibt. Nehmen wir zum Beispiel die „Grand Orientals“ oder die „Frog Mortons“ Serie. Schon allein wegen der grandiosen Froschdosen unersetzbar. Die „Matured Virginias“ werden mir persönlich nicht so fehlen, aber ich kenne einige Pfeifenraucher, die jetzt Tränen in Augen haben werden.

Schaut man auf die Webseiten der amerikanischen Tabakhändler so hat man selten so viele „Out of Stock“ Anzeigen ausserhalb des Esoterica Sortiments gesehen. Es wird wild gehamstert und wir können hier in Europa meist nur hilflos zusehen.

Ich weiss nicht so viel über die konkreten Auswirkungen der amerikanischen FDA Regulations, vielleicht könnte einer von Ihnen, liebe Leser, hier in der Kommentarfunktion etwas Licht ins Dunkel bringen. Mich würden die Hintergründe sehr interessieren.