Spotify | Tipps, Tricks und (leidvolle) Erkenntnisse

image_pdfimage_print

Kategorie: Musik & Technik

1. Automatisches Update unterbinden

Ich werde fuchsteufelswild, wenn Anwendungen automatisch bei jedem Start ggfs. Updates durchführen, ohne mich zu fragen. Der Schaden kann ziemlich groß werden. Spotify ist so ein Kandidat, der mich lange genug geärgert hat. Insbesondere bei den letzten drei Releaseanpassungen sind Funktionsänderungen aufgetreten oder Funktionen einfach weggefallen, die nirgendwo dokumentiert sind. Der Support von Spotify ist katastrophal, lediglich eine völlig unzureichende Hilfe, deren Suchfunktion allein schon in unselige DOS-Zeiten zurückführt. In der Community, durch die lt. Spotify eine vollumfängliche Hilfe möglich sein soll, tummeln sich fast nur Kita-Smartphonler. Einen Support von Spotify direkt kann ich nirgendwo finden, obwohl ich einen Premium Account habe. Also gilt es, das zu tun, was Spotify unter allen Umständen vermeiden will: das automatische Update zu unterbinden. Dazu sind nur geringe Arbeiten zu erledigen. Aber warum überhaupt?

Das aktuelle Release 1.0.52  vom

Die Lösung: ich habe das automatische Update ausgeschaltet und bin auf das Release 1.0.50 zurückgegangen. Sodann habe ich zwei Dateien, die für das Update zuständig sind und in der Regel im Verzeichnis appdata\roaming\spotify (meistens auf dem Laufwerk C) zu finden sind, auf schreibgeschützt gesetzt. Dadurch kann Spotify kein automatisches Uodate mehr ausführen. Wenn Spotify den Fehler im neuen Release korrigiert hat, werde ich manuell aktualisieren.

Wie das geht, wird im Web vielfach leicht verständlich beschrieben. Ich bin nach dieser Beschreibung vorgegangen und nun funktioniert alles wieder wie gewünscht.



Wird mit weiteren Themen zu Spotify fortgesetzt

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit fast 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer am Herd.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen