Singapore Pipe & Cigar Club

image_pdfimage_print

Seit langen Jahren verbindet uns eine intensive Freundschaft mit dem Singapore Pipe & Cigar Club, der unter der Ägide von Dr. Michael Loh ein stabiler Fels in der immer raucherfeindlicheren Umgebung in Singapore ist. Da ich 3 bis 4 mal im Jahr für mehrere Wochen in Singapore bin – und das seit über 30 Jahren – kann ich an den zahlreichen, mittlerweile legendären samstäglichen „gatherings“ teilnehmen. Auch so manche gemeinsame  Ausflüge, von denen einige weiter unter nach zu lesen sind, bringen Vorfreude für meine nächste Reise im kommenden April.

An der ersten Singapore Pipe Collectors Exhibition 2011 haben auch Jörg Wittkamp und Heinz Schwarzkopf mit mir teilgenommen, siehe die Links weiter unten. Eine Delegation der Münchner Runde (Bodo II Mauk, Peter Hemmer, Dietmar Böck†) und Heinz Schwarzkopf aus Köln besuchte Singapore im vergangenen Jahr und es steht ein erneuter Besuch der Münchner im Oktober 2017 zur 2. Singapore Pipe Collectors Exhibition an, diesmal auf einem Mississippi-Dampfer auf dem Singapore River.

Anläßlich des 60. Geburtstages von Dr. Mike, wie wir ihn alle respektvoll nennen, wurde dieses Foto gemacht und es ist eine Freude, eine solch große, aktive Gruppe von Genußrauchern vorzufinden. Auch Heinz Schwarzkopf hat an der Feier teilgenommen, wie zu sehen ist.

Unterste Reihe, Vierter von Links -mit rotem Fächer: Dr. Mike Loh. Er schreibt auch regelmäßig in seinem gesellschaftskritischen Blog „Loh & Behold“ als Lohcifer.

Links (in Bearbeitung)

  1. Singapore Pipe Collectors Exhibition 2011
  2.  Ausflug mit dem SP&CC nach Johor Bahru (Malaysia)
  3. Ausflug mit dem SP&CC nach Pulau Ubin
  4. Das Marina Bay Sands – fast ein Weltwunder

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit fast 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer am Herd.

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Ich hoffe, dass ich es irgendwann einmal schaffen werde, den Singapore Pipe & Cigar Club zu besuchen. Und natürlich einen Singapore Gin Sling im Raffles zu trinken …

  2. Schwarzkopf sagt:

    Alexander, den Singapore Sling im Raffles kannst Du für die nächsten 2 Jahre getrost vergessen: Das Hotel wird einer grundlegenden Renovierung für 2 Jahre unterzogen und so lange komplett geschlossen sein.

    • Eine Korrektur sei erlaubt: nicht vollständig, sondern immer nur partiell. So wird die Courtyard Bar, an der auch geraucht werden kann, in diesem Jahre noch geöffnet und im nächsten Jahr nur für einige Monate geschlossen sein.
      Raffles Courtyard Bar

  3. Schwarzkopf sagt:

    Für die Pipe Show im Oktober habe ich mir eine Teilnahme vorgenommen. Ich würde mich freuen, wenn einige Münchner dabei sein könnten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen