Maria Luisa Scolastra | Sterneküche aus Umbrien-ohne Stern

image_pdfimage_print
Maria-Titel1000

Das Koch-Bilder-Lesebuch aus Umbrien

Vor kurzem hat es mich für ein vorgezogenes, verlängertes Wochenende nach Umbrien geführt. Italienische Freunde, mit denen zusammen seit undenklichen Zeiten das letzte Juli-Wochenende eines jeden Jahres kulinarischen Besonderheiten vorbehalten ist, erwarteten mich in Turin, um gemeinsam nach Foligno zu reisen, gelegen zwischen Perugia und Spoleto, ein wenig näher zur Adria als zum Mittelmeer, dennoch im Landesinneren. Das Ziel, die Villa Roncalli mit Hotel und Restaurant, ein Palazzo aus dem 17ten Jahrhundert, seit gut 30 Jahren das Terrain der Familie Scolastra, deren Geschichte italienischer nicht sein kann: als die Eltern Scolastra Hotel und Küche nach etwas mehr als 15 Jahren zu einer gewissen Berühmtheit geführt haben, verstarb die Mutter überraschend. Maria-Luisa trat ihre Nachfolge an und brachte die Villa Roncalli in eine Position, die auch ohne einen Stern unglaubliches leistet: Dienstag bis Sonntag, siebengängig zum Abend, an letzterem Tag wird auch ein Mittagessen geboten.

foligno-1000

Nun möchte ich an dieser Stelle, die ja der Literatur vorbehalten ist, nicht die außergewöhnlichen, kulinarischen 3 Abende in der Villa Roncalli beschreiben, das wäre unfair allen Genießern gegenüber, die derzeit Umbrien nicht auf ihrer nächsten Reiseroute vermerkt haben. Einen Eindruck verschafft sich der geneigte Interessierte zeitgemäß auf der Webseite der Famile Scolastra, mein Beitrag allerdings gilt dem hübschen Buch der Maria Luisa Scolastra: Maria Luisa kann nicht anders.

Maria-04-1000

Perlhuhn-Galantine mit Raviolo

Man muß es in der Hand halten, um den Schwur, nie wieder ein weiteres Kochbuch zu erwerben, unverzüglich als unverzeihlich unnütz zu erkennen. Lukull braucht es einfach, wenn ohnehin eine gepflegte Sammlung von Kochbüchern mehr Platz einnimmt als die Kochmesser-, Pfannen- und Topfauswahl. Wer zu knauserig ist, weil er für den Kaufpreis des gebundenen Buches lieber 12 Päckchen BRIGG Regular Pfeifentabak, Vanilla-Cherry-Melone-Coco kauft, hat sich in diesem Fall für den falschen Genuß entschieden.

Maria Luisa kann nicht anders: Von Platterbsen, weißen Trüffeln und einer Messerspitze Wahnsinn.
Rezepte: Maria Luisa Scolastra
Texte: Judith Stoletzky
Bilder: Justyna Krzyzanowska
Becker Joest Volk Verlag (2. Auflage April 2012).
ISBN-13: 978-3938100677
gebunden, 39€

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit fast 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer am Herd.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen