Ablauf und Rechte bei Kommentaren

image_pdfimage_print

Kommentare werden abgegeben durch Leser von Artikeln oder, in der Regel als Antwort auf Kommentare, vom Verfasser selbst. Dazu gibt es die Funktion „Kommentar abgeben“ um untersten Ende eines Artikels. Auf Kommentare können mit einer entsprechenden Option unterhalb des Kommentars wiederum Antworten gegeben werden, so das diese dem ursprünglichen Kommentar optisch zugeordnet sind. Jeder Verfasser freut sich über Kommentare, die Leser schreiben. Zeigt es doch, dass sie sich mit dem Inhalt auseinander gesetzt haben. Manchmal reicht eine kurze Kritik, ein signalisiertes Einverständnis oder ein leichtes Mißfallen. Nicht die Länge ist entscheidend, sondern der Inhalt. Insofern gibt es keine Regel für Kommentare, seien sie kurz oder lang. Außer, das Anstand verlangt, nur ein gepflegter Ton geduldet und Toleranz abverlangt wird. Allerdings sind einige Aspekte zu beachten.

 kommentare

Ein jeder kann Kommentare zu Artikeln abgegeben, sofern der Verfasser es zugeläßt, in der Regel ist das der Fall. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kommentator im Blog registriert ist oder nicht. Es ist lediglich die Angabe einer Email Adresse notwendig. Der Verfasser des Artikels muß den Kommentar freigeben, sofern es sich nicht um registrierte Mitglieder mit der Kompetenz Autor (in Blogs spricht man von der Rolle, die jemand ausübt) handelt oder um Redakteure, die die höchste Rolle im Blog nach den Administratoren einnehmen. Der Verfasser wird durch eine automatische Email über den Kommentar unterrichtet, gibt ihn frei oder verweigert die Annahme. Letzteres ist sicherlich die unerwünschte Ausnahme.

 
 
 
 

Veröffentlichte Kommentare können nicht mehr überarbeitet werden. Wie bei einer Zeitung, die als gedrucktes Exemplar nicht mehr korrigiert werden kann. Ist eine Berichtigung notwendig, so muß diese durch einen weiteren Kommentar erfolgen.

 

Registrierte Benutzer von pfeifenblog.de können ihre Kommentare jederzeit auch nach Veröffentlichung bearbeiten, wenn sie die Rollen Autor oder Redakteur übernommen haben. Wer Autor werden möchte, richtet nach Registrierung einfach eine kurze Email an admin@pfeifenblog.de

Zur Werkzeugleiste springen