Peko Hamamotu – der Altmeister aus Japan

image_pdfimage_print

ph-japan-titel-550-72
お早う|R=ohayō , lieber Leser,

nachdem seit geraumer Zeit vermehrt wunderschöne Pfeifen zu sehen waren, denen eine japanische Stilrichtung zugeordnet wurde, möchte ich nun eine echte japanische Neuerwerbung vorstellen, die der Altmeister japanischen Pfeifenbaus -ペコ Peko Hamamotu- hergestellt hat. Er wohnt auf der Insel Kyushu, auf der u.a. Tabak angebaut wird. Und so legt Hamamotu San jeder seiner Pfeifen ein in eine ansprechende Bambusrolle gewickeltes Stück Plug bei, eines der besten, die ich jeh probieren konnte.

japanplug-320

feinster, 30 Jahre gealteter Kyushu Plug

 

Die Pfeife passt hervorragend zu meiner Sammlung von alten Terracotta-Teekannen und -Tassen (Edu bis Bakumatsu) und zeichnet sich durch eine umwerfende Verarbeitung und künstlerische und handwerkliche Präzision aus. Obwohl der heute 78-Jährige nur Nishi-Nihon hōgen spricht und er sich konsequent dem Englischen verweigert, war es mir unter Einschaltung eines langjährigen, japanischen Freundes möglich, mit Herrn Hamamotu zu kommunizieren, so daß das Ergebnis meiner Bestellung für mich überwältigend war. Aber betrachten Sie selbst das so von mir beschwärmte Schmuckstück, das ich mit Kyushu-Plug befüllt eingeraucht habe.

 ph-japan2-07-550ph-japan2-04-550 ph-japan2-05-550 ph-japan2-06-550

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit fast 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer am Herd.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 8. Oktober 2016

    […] Hamamotu-San musste herhalten. Ergo flugs den Kulturbeutel gepackt und auf nach Kyushu. Wie bereits an anderer Stelle berichtet, ist es extrem schwierig, Zutritt zu ihm zu erhalten, nicht zu reden davon, ein Exemplar ausseiner […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen