Abdalrachman Munif | Salzstädte

image_pdfimage_print

Im Tal der Wasserquellen, dem Wadi al-Ujun, einer idyllischen Oase am Persischen Golf, bricht in den 1930er Jahren über Nacht der US-amerikanische, imperialistische Wahnsinn mit seiner maßlosen Gier nach dem Öl unter dem Wüstensand ein. Der Entwurzelung der Dorfbewohner, die bisher in jahrtausendealtem Rhythmus der Karawanen, des seltenen Regens und des Gebetes gelebt haben, setzt der Autor ein mahnendes Denkmal in Romanform.

Adbalrachman Munif, richtiger Abd ar-Rahman Munif, 1933 in  Amman / Jordanien geboren und 2004 in Damaskus verstorben, wuchs in Saudi Arabien auf, studierte Jura und Ökonomie, promovierte im Fachgebiet Erdölwirtschaft. Salzstädte ist abgeschlossener Teil eines 5-teiligen Zyklus über die Veränderungen der archaischen arabischen Welt, nach dessen Veröffentlichung ihm die saudi-arabische Staatsbürgerschaft entzogen wurde. Das Werk geriet auf den Index verbotener Bücher und zwang ihn ins Exil nach Damaskus, wo er 2004 verstarb. In herrlicher, typisch arabisch-langsamer Erzählweise tauchen wir ein in eine Welt, wie sie uns in 1001 Nacht beschrieben wird, die sich aber schier über Nacht verändert und letztlich zu der Zerrissenheit führt, die heute noch in der gesamten arabischen Welt vorherrscht. Der Roman eröffnet uns einige Sichtweisen, die so manches Dilemma in der Region mit anderen Augen betrachten läßt. Erfahrene Arabien Reisende werden die Authenzität des Stoffes erkennen . Und doch ist es ein Roman, der zwar nachdenklich macht, aber trotzdem wunderbare Unterhaltung ist. Die Bände 2 und drei der Pentalogie sind in deutscher Sprache noch erhältlich, die letzten beiden Bände bisher nur in der arabischen Ur-Fassung.

Jahrelang hat mich stets Thorkild Hansens „Reise nach Arabien“– die Lebensgeschichte des deutsch-dänischen Geometers Carsten Niebuhr, der 1761 Mitglied der ersten Expedition in den Jemen war – auf meinen zahlreichen Reisen nach der Arabischen Halbinsel begleitet. Seit ich auf Adbalrachman Munif gestoßen bin,  führe ich auch die Salzstädte mit.

  • Abdalrachman Munif
    Mudun al-milh, At-tih – Salzstädte
    Heinrich Hugendubel Verlag
    ISBN 3-7205-2425-6
  • Mudun al-milh. 1984–1989 (Pentalogie Salzstädte)


Thorkild Hansen
Reise nach Arabien
Die Geschichte der Königlich Dänischen Jemen Expedition 1761-1767
Hoffmann und Campe 1963
keine ISBN, nur noch antiquarisch erhältlich

Bodo Falkenried

exemplarischer Niederrheiner, seit fast 50 Jahren in München daheim, genauso lang Pfeifen- und Tabaksammler, versessen auf Musik, Literatur und andere Künste. Segler, Reisender [..unser Mann in Asien], Intensiver Marktgeher, immer am Herd.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen